qx-header-leadership-karriere

Thomas Fuchs

QX: 18 Jahre QX! Rückblickend, wie hast Du diese Zeit empfunden? Welche beruflichen Erfahrungen haben Dich besonders geprägt?

Thomas:
Beruflich wie auch persönlich haben mich die vielen spannenden Mitglieder unseres Netzwerkes nicht nur am meisten geprägt, sondern auch auf den unterschiedlichsten Gebieten (aus)gebildet und dabei nicht selten auch als Vorbilder für mich fungiert. Jedes einzelne unserer Mitglieder hat etwas, was mich sie oder ihn bewundern oder ihnen auch mal nacheifern lässt. QX hat mir gezeigt, wie Leben, Karriere und Alltag in allen Facetten funktionieren und gestaltet werden können. Nach nun 18 Jahren QX bin ich immer noch am Lernen. Ein ständiger Erkenntnisprozess.

QX: Was reizt Dich so an Deinem Job?

Thomas:
Sowohl der menschliche Aspekt als auch die Vorteile des Unternehmertums sind der Grund dafür, dass ich mit meinem Leben vollkommen zufrieden und sehr glücklich bin.

Es bereichert mich, andere zu bereichern. Ich fühle mich selbst wertiger und akzeptiert, wenn ich für Menschen einen Beitrag leisten kann. Menschen liegen mir unglaublich am Herzen. Mich mit diesem Gebiet zu beschäftigen gibt mir Kraft und liegt mir einfach am besten. Dieses Gefühl kenne ich schon seit meiner Kindheit. Der soziale Austausch, emotional tiefgründige Themen, ausgelassene Gespräche, Tränen der Berührung - all dies gibt mir so viel Energie und bekräftigt meine feste Überzeugung, dass QX ein einzigartig wertvoller Schatz ist.

Der Schritt, in das Unternehmertum einzusteigen und dieses Netzwerk zu gründen gibt mir die Freiheit, meine Individualität frei ausleben zu können und gleichzeitig bei der Vielfältigkeit unserer Mitglieder tiefe Einblicke in alle Bereiche des Lebens sowie Trends zu erhalten.

Nicht nur habe ich das große Glück, mit so vielen tollen und individuellen Persönlichkeiten in ständigem Austausch zu stehen, sondern auch die Freiheit, sehr selbstbestimmt nach meinem Wertesystem zu agieren. Die gleiche Freiheit und Möglichkeit der Selbstverwirklichung möchte ich aber auch meinen Mitarbeitern anbieten. So ermutige ich sie eher, ihre Stärken weiterzuentwickeln und einzusetzen als bei den Schwächen anzusetzen, wodurch neue Erfolgserlebnisse entstehen. Erfolgserlebnisse entfachen im Menschen ein gutes Gefühl und mit einem guten Gefühl lässt es sich halt besser arbeiten. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Menschen dazu zu ermutigen, aus ihrem vollen Potenzial zu schöpfen.

QX: In einem Satz: Wie sieht ein typischer Sonntag bei Thomas Fuchs aus?

Thomas:
Der Sonntag ist mir heilig - keine Termine! Ich verbringe den Tag mit meinen Liebsten, durchlaufe ein morgendliches Sport-Programm von Kraft- und Ausdauer-Trainingseinheiten, dann gibt es gutes, aber mit wenig Aufwand selbstgekochtes Essen, einen erholsamen Saunagang und als abschließendes Highlight lege ich mich um Punkt 20:15 Uhr mit Schlabber-Shirt und Jogginghose auf die Couch und schaue mit Spannung den Tatort. :-)

QX: Und natürlich auch die die obligatorische Frage- "Was ist Deine Vanity?"

Thomas: Mein ständiger Begleiter sind die blauen Erfrischungstücher/ „Oil-Control Blotting Paper“ von Shiseido . Niemand außer mir kauft sie, dabei haben sie einen solch enormen Nutzen! Ich glänze nicht und bilde mir ein, dass sie meiner Haut gut tun. Einfach ein wunderbares Produkt und so handy – oder klang das jetzt zu werblich? ;-)